Ergebnisse zählen.

Referenzen aus unseren
Schwerpunktbereichen vorgestellt



Referenzen Konstruktiver Ingenieurbau

Strecke Wittenberge - Buschhof, Ausbau Wittstock - Pritzwalk

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Die eingleisige Strecke Wittenberg-Buschhof wurde in 2 Bauabschnitten umgebaut. Die dafür erstellte Ausführungsplanung umfasste die Sanierung der EÜ über die BAB, den Neubau von 2 Außenbahnsteigen (Fertigteile), Stützwände (Spundwände mit Kopfbalken und Absturzsicherung) sowie Durchlasssanierungen.

Umbau Bf. Bad Schandau

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Im Bf. Bad Schandau wurde ein rationalisierter Spurplan mit veränderten Bahnsteiganordnungen hergestellt. Zur Bauausführung wurden 2 Bahnsteige (in konventioneller Bauweise), Rahmen- und Rohrdurchlässe, sowie 1 Bahnsteigunterführung beplant.

S-Bahn Stuttgart, S4, Freiberg- Benningen

Auftraggeber: Deutsche Gleis- und Tiefbau GmbH
Die bestehende eingleisige elektrifizierte S-Bahn-Strecke zwischen den Stationen Freiberg und Benningen war durch ein auf der Nordseite gelegenes zweites elektrifiziertes Streckengleis zu erweitern. In den projektierten Abschnitten wurden zweigleisige bzw. eingleisige Schottertröge (Krötz Trog) mit innenliegenden Unterschottermatten vorgesehen.

ABS Nürnberg - Ebensfeld, LV 121, LV 115

Auftraggeber: Jaeger Spezial- und Tiefbau GmbH & Co. KG
Zur Einführung der S-Bahn Nürnberg-Forchheim wurden umfangreiche Umbaumaßnahmen im Streckenabschnitt Nürnberg-Fürth und Bf. Fürth notwendig. Zur Herstellung der Baufreiheit wurden folgende Altanlagen ersatzlos rückgebaut: Spannbetonbrücke über die BAB 73, WiB über die 5900 Nürnberg-Bamberg, Inselbahnsteig und Bahnsteigunterführung am HP Doos sowie das Krzb. Luuchgleis. Für die aufgeführten Maßnahmen wurden umfangreiche Abriss- und Entsorgungsprojekte erstellt. Weiterhin wurde die Ausführungsplanung für den Neubau von 2 Signalauslegern erstellt.

ABS. Bf. Chemnitz, Bauvorbereitende Maßnahmen

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Für die Erneuerung der Anlagen des Knotens Bf. Chemnitz war der Neubau eines ESTW und der Ausbau für Neitech-Fahrzeuge geplant. Im Zuge der bauvorbereitenden Maßnahmen wurde der Rückbau von 2 Eisenbahnüberführungen, 4 abgängigen Stellwerken und die Umverlegung einer Fernwärmetrasse projektiert.

ABS Nürnberg - Ebensfeld, LV 124, PA 14 Nürnberg - Fürth, km 1,750 - km 8,450

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Für die Einführung des S-Bahngleises und der Umbau der Nachbargleise Nürnberg-Fürth war die Ausführungsplanung für folgende Teilobjekte zu erstellen: Neubau Spannbeton-Hohlkastenbrücke über FSW, 3 m hohe Lärmschutzwände als „Augsburgermodell“, Stahlbetontragplatte am Postgebäude, 3 Winkelstützwände.

S-Bahn Nürnberg, Abschnitt Neumarkt - Pölling VP 05

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Für den S-Bahn bedingten 2-gleisigen Ausbau wurde die Ausführungsplanung für 4 Bahnsteige (konventionell und Fertigteil), die Erweiterung von 2 Eisenbahnüber führungen, 2 Stützwänden und 2 Bahnsteigunterführungen erstellt.

Berliner S-Bahn, S7 West, 4. BA

Auftraggeber: Deutsche Gleis- und Tiefbau GmbH
Für die Baumaßnahme Grunderneuerung S-Bahn Berlin S7 West, 4.BA, Bf. Grunewald (a) bis Bf. Wannsee (a) war die Planung für 5 Kabelhilfsbrücken, 3 Gleishilfsbrücken sowie die Aufstellfläche für WHZ vorgesehen.

Streckenertüchtigung Rostock-Berlin, Unterabschnitt Neustrelitz-Kratzeburg und Kratzeburg-Waren

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Im Rahmen der Streckenertüchtigung der 2-gleisigen Strecke Berlin Rostock, UA Neustrelitz-Kratzeburg wurden 2 Straßenüberführungen und 2 Eisenbahnüberführungen ersatzlos zurückgebaut. Des Weitereren wurde der Außenbahnsteig in Kratzeburg in konventioneller Bauweise neu errichtet.

ABS Berlin - Cottbus, BA Konigs Wusterhausen - Lübbenau

Auftraggeber: Ingenieur-, Brücken – und Tiefbau GmbH
Im Zuge der Streckenertüchtigung wurde die Ausführungsplanung für den Gleislängsverbau im Bereich der Moorstellen erstellt. Weiterhin wurden Mastsicherungskonzepte für die zu erhaltenden Oberleitungs- und Signalmaste erstellt. Erstellung der Ausführungsplanung für die Außenbahnsteige für den Hp Oderin.